Einrichtungen der Erwachsenenbildung

Fotokopieren in Volkshochschulen, Familienbildungsstätten und sonstigen Einrichtungen der Erwachsenenbildung


Grundsätzlich gilt in Deutschland gemäß § 53 Abs. 4 UrhG ein Fotokopierverbot für Noten. Allerdings besteht für Volkshochschulen, Familienbildungsstätten und sonstigen Einrichtungen der Erwachsenenbildung die Möglichkeit, durch Abschluss eines einfachen Lizenzvertrages Fotokopien von Noten (und Liedtexten) in bestimmtem Umfang herzustellen und zu verwenden.

Nach dem Abschluss einer Lizenzvereinbarung mit der VG Musikedition können Mitarbeiter/-innen und Dozent(inn)en der Volkshochschulen, Familienbildungsstätten und sonstigen Einrichtungen der Erwachsenenbildung Fotokopien von kleineren Werken oder von Teilen von Werken oder Notenausgaben zu Unterrichtszwecken für ihre Kursteilnehmer anfertigen. Die zu zahlende Vergütung ist dabei abhängig von der Anzahl der Kopien, die pro Jahr in einer Einrichtung angefertigt werden. Für zum Beispiel 130,- € (zzgl. 7 % MwSt.) kann eine Einrichtung ein Jahr lang bis zu 500 Kopien herstellen. Bei größeren Lizenzpaketen werden Nachlässe zwischen 2 % - 10 % gewährt.

Aufgrund eines Gesamtvertrages, den die VG Musikedition mit dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) unterzeichnet hat, erhalten Volkshochschulen, die Mitglied in einem Landesverband der Volkshochschulen sind, auf sämtliche Tarife einen Nachlass von 20 %.

Bitte erkundigen Sie sich, ob auch für Ihre Einrichtung ein Gesamtvertrag besteht.

Einzelheiten zu dieser Lizenzvereinbarung können Sie unserem Vertragsformular entnehmen (Lizenzvertrag).

Selbstverständlich beraten und informieren aber auch wir Sie weiterhin telefonisch unter 0561/1096 56-14.
Oder schreiben Sie einfach eine E-Mail an: Fvhs@vg-musikedition.de

Jährliche Pauschalbeträge (Tarif F-VHS1) ab dem 01.01.2018
AAEUR 133,-bis500 Kopien
AEUR 266,-bis1.000 Kopien
BEUR 665,-bis2.500 Kopien
CEUR 1.330,-bis5.000 Kopien
DEUR 2.660,-bis10.000 Kopien
EEUR 6.650,-bis25.000 Kopien
FEUR 13.300,-bis50.000 Kopien
GEUR 19.950,-bis75.000 Kopien
HEUR 26.600,-bis100.000 Kopien
IEUR 33.250,-bis125.000 Kopien
JEUR 39.900,-bis150.000 Kopien

Der Vergütungssatz erhöht sich um je EUR 6.650,- für jeweils weitere 25.000 Kopien.

Beim Erwerb großer Lizenzpakete werden folgende Nachlässe gewährt:
bis 50.000 Kopien:2 %
bis 75.000 Kopien:4 %
bis 100.000 Kopien:6 %
bis 125.000 Kopien:8 %
bis ab 150.000 Kopien:10 %

Alle Beträge verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen MwSt., derzeit 7 %.

Die Beträge gelten je Einrichtung. Im Falle eines Zusammenschlusses - gleich welcher Art - von mehreren Einrichtungen der Erwachsenenbildung versteht sich der genannte Betrag ebenfalls pro einzelner Einrichtung.